Karten, Geschenkverpackungen, Tischdekorationen uvm. aus Papier

Handgemachte Geschenke mit Herz

Petra Hansen

Ich bin 53 Jahre jung, Mutter von 5 Töchtern und arbeite seit 2014 als unabhängige Stampin’Up!-Demonstratorin.

Stampin’Up! habe ich mehr oder weniger per Zufall entdeckt. Als ich mit meiner jüngsten Tochter Sarah schwanger war, im Jahr 2006, habe ich mal wieder die vielen schönen Fotos und Fotoalben meiner Kinder herausgeholt und angeschaut. Ich mochte noch nie Fotoalben, in die einfach nur die Fotos eingeklebt wurden und wenn man Glück hatte dann erinnerte man sich Jahre später vielleicht noch an 30% der Menschen, die dort abgebildet waren und konnte einigermaßen erkennen um welche Begebenheit es sich dort handelte. Ich habe seit jeher immer die Fotos mit kleinen Texten versehen, damit ich wusste was damals dort geschehen ist und vor allen Dingen wann das Ganze passiert ist.

2006 war mir das aber nicht mehr genug und ich war im Internet auf etwas gestoßen was die Amerikaner Scrapbooking nennen. In Amerika schien das irgendwie jede/r mit den Erinnerungsfotos zu machen. So stieß ich auf schön gestaltete Fotos, zu Alben und damit auf wunderschönes Papier und letztendlich Stempel und Farben.

Da hatte er mich gepackt, der Stempelvirus. Zuerst einmal irrte ich etwas orientierungslos durch das Internet. Ich kaufte Papier, Tinte, Cuttermesser, Schneidebretter uvm. Oft kaufte ich Papiere und Stempelfarben, die leider so ganz und gar nicht zueinander passten. Das war echt schade, denn meine Ergebnisse sahen nicht so aus wie die, die ich so bewundert hatte. Diese ersten Kaufrausch-Aktionen kosteten vor allem viel Geld für was, das ich danach nicht weiter benutzt habe.

Die Fehler, die ich machte erinnerten mich an meine Schulzeit. Meine Kunstlehrerin meinte damals zu mir: „Petra, lass die Finger weg von allem, was kreativ ist. Das liegt dir nicht.“ Hätte ich ihr geglaubt, dann wäre ich spätestens hier am Ende meines neuen Hobbies angelangt. Doch ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, dass sie Recht hatte. An irgendwas musste es ja liegen. Also suchte ich bei Youtube nach Bastelvideos und stieß hier relativ schnell auf Dawn Griffith, eine Stampin’Up!-Demonstratorin aus Amerika. Sie machte so wunderschöne Karten und Geschenkverpackungen. Durch ihre Videos lernte ich die richtigen Stempeltechniken, Falttechniken uvm. Dann stöberte ich noch bei Tim Holtz, dessen Produkte ich heiss und innig liebe und landete durch meine Fehlversuche doch immer wieder bei Dawn.

2006 war Stampin’Up! aber noch nicht in Deutschland und wenn ich diese wunderschön aufeinander abgestimmten Stempel, Farben und Papiere haben wollte, dann musste mir das jemand aus Amerika mitbringen.

2007 war es dann endlich so weit. Stampin’Up! war in Deutschland angekommen und ich scharrte schon mit den Hufen, suchte nach Informationen und lernte über die Stempelhühner eine Bastel-Community dann endlich eine Demo kennen, bei der ich meinen ersten Workshop besucht habe.

Das Stempelset „Eine Rose ist eine Rose“ war das erste, was ich mir gekauft habe und es steht heute noch in meinem Regal.

Aber erst nachdem ich ganz lange herum probiert habe und einige Leute mir meinen selbstgestalteten Karten glücklich gemacht habe, wurde mir klar, dass ich genau das machen wollte.

Das ist jetzt fast 6 Jahre her und ich habe viele wunderbare und kreative Menschen kennengelernt, mit denen ich tolle Stunden verbracht habe und weiterhin verbringen möchte. Wir Bastler sind schon ein spezielles Völkchen, mit sehr herzlichen und verrückten Menschen und wie ich immer wieder erstaunt bemerke sehr toleranten, großzügigen und freundlichen Leuten.

Ich hoffe, dass ich dich mit meinen Werken inspirieren und anregen kann. Gerne beantworte ich alle deine Fragen zu Stampin’Up! und den Produkten, zu kreativen Ideen und Gestaltungen und helfe dir mit meiner Erfahrung, damit deine Werke genauso schön werden, wie du es dir wünschst. Ein bis zweimal im Monat kannst du an einem Themenworkshop teilnehmen. Die Termine findest du in meinem Kalender. Gerne komme ich auch zu dir und deinen FreundInnen um mit euch gemeinsam die wunderschöne Papierwelt von Stampin’Up! zu erkunden. Wenn ich dich angesteckt habe mit meiner Bastelleidenschaft und meiner Freude an schönem Papier, dann komm gerne in mein Team. So oder so, ich freue mich auf dich und den Austausch mit dir.

Viel Spaß auf meiner Seite und eine schöne kreative Zeit

Petra